Der Alltag hat uns wieder

Am Samstagmorgen sind wir nach einer ca. 24-stündigen Reise wieder gut zu Hause angekommen. Unser Flug von Phuket nach Singapur hatte 1.5h Verspätung und wir hätten fast den Flug nach Zürich verpasst… Zum Glück nicht, denn: Im A380 von Singapur nach Zürich haben wir uns als Abschluss unserer wundervollen Flitterwochen zwei Plätze in der Premium Economy Class gegönnt. Das war hammermässig!

Nach etwa 40 Stunden „Wachsein“ und einem herzhaften Cordonbleu sind wir am Samstagabend schliesslich hundemüde ins Bett gefallen…

Nach drei Tagen Arbeit hat uns der Alltag wieder. Nur ein bisschen Jetlag lässt noch grüssen. Jetzt freuen wir uns auf die Durchsicht der über 1’000 Fotos und die Gestaltung eines Honeymoon-Fotobuches.

Herzlichst

Nadine&Tom

Herrliches Nichtstun & spannende Unternehmungen auf Koh Yao Yai

Wir geniessen das Nichtstun hier auf Koh Yao Yai in vollen Zugen. Nichtsdestotrotz haben wir uns einige Unternehmungen gegönnt:

Wir haben einen zweistündigen Thai-Kochkurs absolviert an welchen wir 4 Gänge gekocht und natürlich dann auch gegessen haben. Es war mega spannend zu sehen, wie die Thais Kochen und was für Grünzeug sie dafür einsetzen. Gewürze aus dem Glas, so wie wir sie täglich brauchen, brauchen sie nicht.


An einem Nachmittag haben wir im Hotel einen Scooter gemietet und sind auf Inselentdeckungsreise gefahren. Die Insel Koh Yao Yai ist voller Natur und noch kaum vom Tourismus „befallen“. Das haben wir auf unserer kleinen Tour nochmals mehr festgestellt. Es war schön zu sehen, wie einfach die Thais leben. Per Zufall sind wir auf einen wunderschönen Strand gestossen: weisser Sand, klares Wasser, viele Palmen. Das Paradies im Paradies.



Nebst den genialen Massagen probierten wir eine Basic-Yoga-Class aus (ja, wir beide!). Wer denkt, Yoga sei nur ein entspanntes Daliegen, Rumsitzen und Atmen der täuscht sich schwer. Die Stunde war meeeega anstrengend, der Schweiss floss… und Nadine hatte mehrere Lachanfälle wegen Tom’s Gesichtsausdruck beim Yoga-ieren. Wie ein Krabbelkäfer auf dem Rücken liegend… das hättet ihr sehen müssen!


Übringens: wir teilen unsere wunderschöne, im Thai-Stil gebaute Villa mit vielen Vierbeinern: Mücken, Ameisen, Kakerlaken, Gekos (der in unserem Schlafzimmer heisst übrigens Alvin)…. ihr seht also: Natur pur!


Nun geniessen wir unseren letzten Tag. Morgen Freitag Nachmittag nehmen wir die knapp 24-stündige Heimreise in Angriff.

Bis bald wieder…

Nadine & Tom

Heute vor 6 Monaten…

… haben wir JA gesagt! Schon ein halbes Jahr ist es her, seitdem wir uns vor euch allen auf dem Schloss Münchenwiler ewige Treue und Liebe geschworen haben. Wir feiern dieses „Jubiläum“ hier auf Koh Yao Yai, dem Paradies auf Erden. Voller Glückseligkeit und voller Liebe blicken wir auf den 30.07.2016 zurück – einen Tag, den wir nie vergessen werden! Danke, dass auch ihr ein Teil davon wart.

Liebe Grüsse von den lieben Liebenden aus den Flitterwochen

Nadine&Tom

Khao Lak, Phuket

Am Montagnachmittag, nach einem kurzen Flug mit SilkAir und 1.5h Autofahrt, sind wir gut im Hotel Ramada in Khao Lak angekommen. Das Hotel überraschte uns mit einem gratis Upgrade in die beste Kategorie und einem dekorierten Bett. Einfach der Wahnsinn! 


Wir liessen uns im Hotel bereits mit einer Thai-Massage verwöhnen, chillen am Pool und baden im Meer. Bei einem kleinen Infoanlass im Hotel lernten wir zwei sympathische Bündnerinnen kennen, mit welchen wir uns angefreundet haben. Unsere Honeymoon-Crasher 😉

Am Mittwoch machten wir einen halbtägigen Ausflug der uns empfohlen wurde. Wir wurden am Morgen bereits um 5:30 Uhr abgeholt und fuhren dann gut eine Stunde bis in die Bucht von Phangnga. Schon der Anblick, welcher sich uns dort bot, war der Wahnsinn! Natur pur, totale Stille.


Wir stiegen um in ein Longtail Boot und fuhren durch wundervolle und atemberaubende Mangroven-Wälder. Unser erstes Ziel war die „James Bond Insel“, Koh Ping Gan mit dem bekannten Nagelfelsen. Das frühe Aufstehen hatte sich gelohnt: wir waren die Einzigsten auf der Insel. Noch nicht mal die Souvenirstände waren geöffnet. 


Nächster Halt: Koh Panyee, ein moslemisches Seenomadendorf auf Stelzen ins Meer gebaut. Sehr eindrücklich wie dort gelebt wird. Auf der Rückfahrt stiegen wir für knapp eine Stunde in ein Kanu um, mit welchem wir durch eine Höhle und die Mangroven gepaddelt wurden. Den Rest des Tages verbrachten wir am Strand und am Markt von Khao Lak. Ein unvergesslicher Tag!


Singapur Tag 2

Am Sonntag machten wir eine lange „Hop-on-hop-off“ Bustour durch Singapur. Diese Stadt ist echt genial: so sauber, alles hat seinen Platz und ist bestens organisiert. Genau so wie wir Schweizer das mögen 😉

Das erste Mal „hop-off“ machten wir am Botanischen Garten. Ein wunderschönes, ruhiges und entspannendes Fleckchen Singapur. Der Orchideen-Garten war echt sehenswert! Und: wir begegneten einer freilebenden Spinne, so gross wie wir sie noch nie gesehen haben. Brrrr…


Das nächste Mal stiegen wir beim berühmten „Marina Bay Sands“ Hotel aus, das Hotel welches wie ein Schiff auf drei Säulen aussieht (mit 2’500 Zimmern!). Anschliessend besuchten wir die „Gardens by the bay„, ein 101 Hektar grosse Parkanlage auf künstlich aufgeschüttetem Land mit seinen Supertrees.


Und heute, Montag, geht es weiter nach Thailand wo wir die erste Woche in Khao Lak verbringen werden.

Byebye


Wir sind angekommen – Singapur

Freitagmorgen, 7:03, Bahnhof Sissach: ab nach Zürich, auf in die Flutterwochen. Wir sind so gespannt auf den A380 der Singapore Airlines – und er ist echt gewaltig. Unsere Plätze mit mehr Beinfreiheit haben sich gelohnt. Es waren angenehme knappe 12 Stunden mit sehr freundlichem Personal und kaum Turbulenzen. Wir wurden sogar mit einem Honeymoon-Cake und Champagner überrascht 🙂 Leider war Schlaf aber Mangelware (denn in der Schweiz war es ja Tag).



Um 6 Uhr früh Ortszeit sind wir schliesslich gut in Singapur gelandet. Kurz im Hotel Pan Pacific gefrühstückt und dann ab auf den Singapore Flyer – das weltweit grösste Riesenrad (Nadine konnte nicht nach unten schauen… huuuuiiii…). Gigantisch diese Aussicht – eine Mischung zwischen Wolkenkratzerskyline und Grünem.


Nach einem Stündchen Power-Nappping gibgs weiter: ein bisschen „Hop on hop off“-Bus fahren, China-Town besuchen… und das bei Regen pur ubd min. 25 Grad, herrlich. Bis bald 🙂 Nadine&Tom

…bald wird geflittert!

Singapur und Thailand wir kommen: ab in die Flitterwochen! Die Vorbereitungen sind schon in vollem Gange. Am Freitag bringt uns der A380 nach Singapur – was für ein Highlight! Ein paar Tage später fliegen wir weiter nach Phuket. Dort werden wir knapp zwei Wochen in Khao Lak und in Koh Yao Yai verbringen.

Wir freuen uns unglaublich auf unsere Flitterwochen…
Gerne teilen wir ein paar unserer Erlebnisse in Singapur und Thailand mit euch hier in unserem Blog.
Liebe Grüsse und bis bald

Nadine & Tom

Wir wünschen euch…

8143749-merry-christmas-greeting-card-funny-santa-claus-and-reindeer-vector-illustration…eine wundervolle, schöne, gemütliche und erholsame Weihnachtszeit im Kreise eurer Liebsten! Geniesst die paar ruhigen Tage. Und danach: „e guete Rutsch“ in ein neues Jahr voller Freude und schöner Momente!

Wir freuen uns auf unsere erste Weihnachten als Ehemann und Ehefrau. Tom & Nadine

Wir sagen DANKE

Endlich ist es geschafft – alle Dankeskarten sind verschickt und verteilt. Sorry, dass es so lange gedauert hat 🙂 gut Ding will Weile haben. Wir möchten uns hier nochmals bei all denen bedanken, die unseren grossen und wunderschönen Tag so unvergesslich gemacht haben – DANKE! Schön, wart ihr ein Teil davon. Wir sind überglücklich und denken mit voller Liebe und Freude an den 30. Juli dieses Jahres zurück…

Nun findet ihr auf unserer Homepage hier einige Eindrücke unseres grossen Tages. Wir haben ein absolutes Lieblingsbild welches uns bereits im Grossformat in unserer Wohnung anlächelt 😉

bildschirmfoto-2016-11-09-um-18-58-42

Von den gelben Ballonkarten sind 12 Stück zu uns zurückgekommen, so cool! 🙂

Jetzt freuen wir uns auf unsere grossen Flitterwochen Mitte Januar… Thailand, wir kommen!