Wir heiraten!

Der Moment bestimmt die Geschichte, die Liebe ein ganzes Leben.

Unser Liebe möchten wir nun besiegeln und in ein gemeinsames Leben als Ehepaar fliegen.

Wir sagen JA zueinander am

30. Juli 2016

0Weeks0Days0Hours0Minutes

Tom & Nadine: Die Story

May the love be with us

Im Juni 2011 trafen wir uns das erste Mal an Toms Haustüre, als Nadine und Delia Tom nach seinem Grill fragten. Tom war der neue Nachbar von Nadines bester Freundin Delia. Schicksal?

So ergab es sich, das wir uns immer wieder bei Delia über den Weg liefen und den einen oder anderen Grillabend miteinander verbrachten. Doch eigentlich war Tom gar nicht Nadines Typ 😉 Mit etlichen E-Mails, Whatsapp-Nachrichten und Telefonaten haben wir uns näher kennen und mögen gelernt. Ja, es war nicht einfach Nadine davon zu überzeugen, dass Tom’s Holzkopf doch nicht so schlecht war. Es brauchte viele taktische SMS und ein paar geheimnisvolle Blicke. Am Schluss hat’s dann doch geklappt – und es hat sich gelohnt!

Bei einem Date im Juli 2011 in Bern hat es dann total gefunkt und wir wurden ein Paar. Zwei Jahre später zogen wir dann in unsere gemeinsame Wohnung nach Ormalingen, wo wir auch heute noch happy sesshaft sind.

Wir lieben unser gemeinsames Leben – unsere gemeinsame Zeit. Wir teilen die Freude, Filme zu schauen, im Cross Fit zu schwitzen und zu fluchen und fein zu essen. Wir lieben Indiana Jones und Star Wars – unsere Helden.

Im Juli 2014, auf unserer ersten gemeinsamen Übersee-Reise nach Kanada und die USA, hat Tom Nadine schliesslich die Frage aller Fragen gestellt. Auf der „Maid of the Mist“, mitten in den tosenden Niagara Fällen fiel er auf seine Knie und fragte Nadine, ob sie ihn heiraten möchte. Was für ein emotionaler und unvergesslicher Moment!

Nun, eineinhalb Jahre später hat Nadine erfolgreich ihr Studium abgeschlossen und beide können sich voll und ganz dem schönsten Tag in ihrem Leben widmen. Zwei Jahre nach der Verlobung – auf den Tag genau – werden wir uns in unserem Lieblingskanton Bern das Ja-Wort geben.

Möchtest du uns persönlich erreichen schreibe auf

brautpaar@nadinethomas.ch

Über uns

I love you – I know

Der Bräutigam

Thomas

Computer-Elektriker als Berufung, Autoliebhaber, CrossFitter und leidenschaftlicher Pilot nebenbei. Thomas Spycher, kurz Tom, geboren 1984 und aufgewachsen in Lausen. Nach 27-jähriger Suche hat er endlich die Richtige gefunden – sein Löckli! Die weiss, wer Indiana Jones und R2D2 sind, die weiss, dass Mac Gyver NICHT der mit dem sprechenden Auto ist und die es auch über alles liebt, über den Wolken zu sein. BigFoot, wie ich ihn wegen seiner grossen Füsse nenne – oder einfach nur Big – hat mir gezeigt, was wahre Liebe ist! Obwohl er eigentlich gar nicht mein Typ war…

Tom ist mein Seelenverwandter – klaut er mir doch immer wieder meine Gedanken. Wie oft kommt es vor, das wir in der genau gleichen Sekunde das Gleiche sagen… Er ist ein riesen Fan von Indiana Jones & Star Wars und wollte schon als kleiner Junge hoch hinaus in die Lüfte. Es gibt für ihn nichts Entspannenderes als gemütlich zu Hause einen Film zu guggen und davor was Leckeres, Selbstgekochtes zu mampfen (P.S.: Er kocht sau gut!). Doch was er, nebst dem Fliegen, Autofahren und PC flicken, am liebsten macht: Kettle Bells schwingen, über Burpees fluchen, Striemen vom Seilhüpfen mit Anderen vergleichen und bei Thrusters lauthals vor Anstrengung stöhnen 😉 Was er auch ganz gerne macht: mich ärgern, indem er überall in der Wohnung Zahnpasta verteilt und das Geschirr lieber 3 Tage im „Brünneli“ vor sich hingammeln lässt, anstatt es in die Maschine einzuräumen :p Um ihn davon zu überzeugen, dass auch er mal beim Putzen mithelfen kann, muss ich ihm als „Herrin“ Tasks aufhalsen…

Tom, der mich immer zum Lachen bringt, für mich da ist, mich auf Händen trägt, mich akzeptiert mit all meinen runden Ecken und flachen Kanten, der versteht, auch ohne Worte, der für mich sorgt und mich rund um die Uhr erträgt 😉

Mein bester Freund, mein Liebhaber und meine grosse, wahre Liebe! <3 Mit ihm möchte ich solange leben, bis das der Tod uns zu Zombies macht 😉 (ja wir mögen Zombies…)

by Nadine

Die Braut

Nadine

Ihre Haare sind das Erste was mir an ihr aufgefallen ist, gleich gefolgt von ihrem Lachen, ihren Augen und eigentlich dem ganzen Rest. Aus diesem Grund hat sie bald von mir den Spitznamen Löckli, oder die Kurzform Lö, erhalten. Einzig am Morgen wenn ich aufwache und einen Büschel Haare im Munde habe, lässt die Begeisterung etwas nach. Aber wenn sie mich dann mit ihren verschlafenen Augen anschaut und dabei lächelt… Für mich ist klar, dass ich das bis zum Ende meines Lebens jeden Tag erleben möchte. Es mit mir auszuhalten ist nicht einfach, mit ihr aber auch nicht immer. Aus diesem Grund gehören wir zusammen weil sie die Stärke in meinen Schwächen ist.

Mit ihr zusammen kann ich Ich sein und über alles sprechen und rumblödeln, bis meistens einer von uns am Schluss weint (meistens sie) und der andere ein schlechtes Gewissen hat (meistens ich). Sie ist für mich wie Prinzessin Leia für Han Solo.

Mit ihr kann ich alles teilen und sie an allem teilhaben lassen, egal ob Freud oder Leid. Sie ist meine Partnerin im Crossfit, meine Co-Pilotin am Boden und in der Luft, meine beste Freundin, meine Geliebte, das erste Gesicht am Morgen und am Abend. Meine grosse Liebe!

Ich bin ja bekanntlich nicht immer der Schnellste im Sachen erledigen (bestes Beispiel: die Steuererklärung). Nadine als Organisationstalent und Reisebegeisterte weiss genau, dass wir nie aus dem Land kommen, wenn sie nicht die Planung in die Hand nimmt. Das Resultat sind wunderschöne Powerpoint-Präsentationen, mit Destinationen welche mir an unserem heimischen TV präsentiert werden. Herrlich!

Nadine ist in Niederdorf BL aufgewachsen. Dies ist der Grund, warum ich es mir zur Aufgabe machte, ihr die neusten Errungenschaften der modernen Welt näher zu bringen. So lernte sie durch mich Internet, Strom und Parkieren kennen 🙂

PS: Ich hab noch nie einen Menschen getroffen der so viel fluchen kann beim Joggen!

by Tom

Die Trauzeugen

Stefan

Steffi Spycher, alias Mr. Google und seit über 31 Jahren ein super grosser Bruder und Vorbild. Nicht nur der gemeinsam hohe Oktan-Anteil im Blut verbindet die beiden Brüder, es sind ebenfalls die vielen gleich verkabelten Hirnwindungen.

Delia

Delia Killer – seit über 15 Jahren Nadine’s beste Freundin, treue Begleiterin und sensationelle Zuhörerin. Best friends 4ever!

Es braucht viel Konzentration Nadine & Delia beim gemeinsamen Austausch von Neuigkeiten folgen zu können 😉

Hast du eine Frage zur Hochzeit, die du nicht dem Brautpaar stellen möchtest oder willst du etwas zum Fest beitragen, darfst du dich gerne bei Stefan & Delia melden.

ok@nadinethomas.ch

Hochzeits Details

Schloss Münchenwiler – 30. Juli 2016

SCHLOSS MÜNCHENWILER

KÜHERGASSE 7

CH-1797 MÜNCHENWILER
+41 (0)26 672 81 81
INFO@SCHLOSS-MUENCHENWILER.CH

Anfahrt mit dem Auto:

Autobahn A1 bis Ausfahrt Murten, Richtung Lausanne.
Beim dritten Kreisel links, Wegweiser «Münchenwiler»

Parkplätze sind genügend vorhanden. Hier findet ihr einen Anfahrtsplan.

Oder meldet Euch bei unseren Trauzeugen, sie organisieren gerne eine Mitfahrgelegenheit für Euch.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit dem Zug bis Bahnhof Murten oder Haltestelle Münchenwiler-Courgevaux
Weiterfahrt mit Taxi (ca. CHF 15.00), 026 672 29 29

oder ab Murten zu Fuss ca. 30 Minuten (Steigung), Entfernung ca. 3 Kilometer

oder ab Münchenwiler-Courgevaux zu Fuss ca. 15 Minuten (leichte Steigung), Entfernung ca. 1 Kilometer

oder meldet Euch bei unseren Trauzeugen, sie organisieren gerne eine Mitfahrgelegenheit für Euch.

Trauung

Schloss Münchenwiler: Wiese beim Badeteich

Hochzeits Dinner

im Festsaal mit Zugang zum Innenhof

Übernachtung

Schloss Münchenwiler

Habt ihr keine Lust mitten in der Nacht noch nach Hause zu fahren?
Im Schloss Münchenwiler kann man auch übernachten. Bitte reserviert die Zimmer bis spätestens Ende Mai bei uns via Reservationstool. Ein Zimmerkontingent ist bereits blockiert. Danke.

SCHLOSS MÜNCHENWILER

KÜHERGASSE 7

CH-1797 MÜNCHENWILER
+41 (0)26 672 81 81
INFO@SCHLOSS-MUENCHENWILER.CH

Geschenke

Wir haben doch schon uns und unsere Liebe *seufz* (das hat sie geschrieben!! ich find’s kitschig)… Wenn ihr uns aber trotzdem noch was schenken möchtet…

[gifts]